Immobilien: Auch eine Chance für die Kleinen

0

„Immobilien als Kapitalanlage waren lange Zeit nur Großverdienern und Spekulanten vorbehalten. Dieses Klischee hält sich noch immer in den Köpfen vieler Normalverdiener,“ so Juri Angermann.

Auch Leuten mit einem geringen monatlichen Gehalt sollten Immobilien als Kapitalanlage erschlossen werden und von der langfristigen Wertentwicklung von Immobilien profitieren können, war Juri Angermann der Meinung und gründete im März 2018 in Ettenheim die Immobilienvermittlung Kleever. Seine Idee konnte überzeugen. Nur ein Jahr später machte die junge Firma mit sechs Verkäufern an drei Standorten circa 9 Millionen Euro Umsatz. Bis heute wuchs die Firma weiter auf 20 aktive Vertriebspartner.

Das Konzept sähe vor, für Kleinanleger auf ihre Mittel und Ziele zugeschnittene Angebote zu machen. Dafür führe Kleever zunächst eine ausführliche Beratung durch. Die Ziele und Werte des potenziellen Käufers seien dabei ebenso von Bedeutung wie die Information über Chancen und Risiken im Immobilienmarkt, so Angermann. In weiteren Schritten erfolge die Ermittlung geeigneter Objekte, die zusammen mit dem Kunden durchgerechnet würden. Die Firma verfüge dafür über ein eigenes Portfolio von sogenannten „Off-Market-Objekten“, die nicht auf dem offenen Markt angeboten werden. Bei ihnen falle auch keine Maklergebühr an. Passend zu dem Konzept für Kleinanleger gibt es oft eine Auswahl an Eigentumswohnungen bereits in einer Preisklasse von 100.000 bis 450.000 Euro – ein Kauf in dieser Preisklasse ist, je nach Bonität, auch mit einem geringen oder sogar manchmal auch ganz ohne Eigenkapital möglich.

Man wolle schließlich sichergehen, dass der Kunde sich nicht übernehme. Juri Angermann: „Die vermittelten Immobilien sind vermietet, so dass ab dem ersten Tag Einnahmen verzeichnet werden können.“ Und falls doch mal etwas schiefgehe, können auch Mietausfälle versichert werden, so vermittelt Kleever auch eine „Mietnomadenversicherung“. Die Wohnungen oder Häuser seien außerdem verwaltet, so dass sich der künftige Eigentümer…

Den gesamten Artikel „Immobilien: Auch eine Chance für die Kleinen“ finden Sie in der aktuellen Ausgabe vom Sachwert Magazin -> LINK