Autor: Backhaus Verlag Redaktion

Amazon will eine Position im Bereich Digitalwährung und Blockchain besetzen. Gerüchte um die Stellenausschreibung bescherten Bitcoin am Anfang der Woche einen Kursaufschwung jenseits der 40.000 US-Dollar-Marke. Noch im April wies die Cyberwährung ein Hoch von 64.863 US-Dollar auf, bis die von Tesla-CEO Elon Musk im Mai geäußerte Kritik an der klimaschädlichen Energiebilanz des digitalen Coin diesen unter die 30.000 US-Dollar Marke beförderte. Dort bewegte sich der Bitcoin bis zu seinem Kursanstieg nach dem durch die Amazon-Anzeige ausgelösten Gerüchte. Auch Musks Ankündigung, wahrscheinlich wieder Bitcoin als Zahlungsmittel beim Kauf eines Tesla-Autos zu akzeptieren, hat zu dem Anstieg beigetragen. Die Veröffentlichung von…

Read More

Das Start-up »Landis Technologies«, erhebt 165 Millionen US-Dollar von mehreren Investoren, darunter Jay-Zs Plattenlabel »Roc Nation« und Will Smiths Risikokapitalfirma »Dreamers VC«. Das von Cyril Berdugo und Tom Petit gegründete Unternehmen richtet sich an Menschen, die sich den Kauf eines Hauses nicht leisten können. Der typische »Landis«-Kunde kauft mit einem Budget zwischen 110.000 und 400.000 US-Dollar das erste Mal ein Haus. Die 165 Millionen US-Dollar der Investoren, in denen Fremd- und Eigenkapital enthalten sind, reichen für den Erwerb von etwa 1.000 Häusern in der Finanzierungsreichweite der typischen »Landis«-Kunden. Bei einem typischen Ablauf kauft das Start-up ein Haus und vermietet es…

Read More

Mehr Transparenz und die Einhaltung des EU-Rechts – dies fordern die Europäische Kommission und die nationalen Verbraucherschutzbehörden von Google, denn der Internetkonzern stand wegen der Funktionsweise seiner Suchmaschine, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und dem späten Melden illegaler Inhalte in der Kritik. Verbraucherinnen und Verbraucher sollen über das Zustandekommen der Ergebnisse im Google-Ranking und darüber, ob Geldzahlungen dabei eine Rolle spielen, aufgeklärt werden. Künftig sollen daher die Endpreise von Flügen und Hotels angezeigt werden, in die Gebühren und Steuern bereits einkalkuliert sind. »Die Verbraucherinnen und Verbraucher in der EU dürfen nicht in die Irre geführt werden, wenn sie Suchmaschinen zur Urlaubsplanung nutzen»,…

Read More

Erstmals seit ihrer Gründung im Jahr 1967 veröffentlichte die Güterverwaltung des Apostolischen Stuhls (APSA) ihre Jahresbilanz. Mehr als 5.000 Kirchen und Anlageimmobilien befinden sich weltweit im Besitz der katholischen Kirche. Allein 4.051 Immobilienbestände befinden sich in Italien und 1.123 in London, Genf, Paris und weiteren Städten. Die neue Transparenz zeigt jedoch, dass die Kirche aufgrund scheinbar jahrelang betriebener Misswirtschaft mit einem Haushaltsdefizit zu kämpfen hat. Auf dem von der Kirche geführten Nachrichtenportal »Vatican News« gab der Präfekt des Wirtschaftssekretariats Juan Antonio Guerrero Alves als der oberste Finanzchef der Kurie an, dass die Wirtschaftsbilanz des Vatikans im Corona-Jahr deutliche Einbrüche zu…

Read More

»Geld ist geprägte Freiheit«, erklärte der Unternehmer, Publizist und Reichenforscher Rainer Zitelmann in einem Interview mit der »WirtschaftsWoche«. »Finanzielle Freiheit heißt: Ich entscheide, ob ich arbeite, was ich arbeite, wie ich arbeite, wo ich arbeite, mit wem ich arbeite.« Für den 64-Jährigen beginnt sie mit einem Nettovermögen von zehn Millionen Euro. In seiner Studie »Psychologie der Superreichen« hat er sich mit Persönlichkeitsmerkmalen von Vermögenden beschäftigt. Reiche lieben es, oft gegen den Strom zu schwimmen, so der Reichenforscher. Auch neigen sie nicht dazu, die Schuld für Niederlagen bei anderen Menschen oder äußeren Umständen zu suchen, sondern bei sich selbst. Und sie…

Read More

Bereits 2019 hatte Facebook-CEO Mark Zuckerberg US-Politikern Pläne für eine eigene Kryptowährung mit dem Namen Libra angekündigt, die universal auf dem Weltmarkt einsetzbar sein sollte. Eine Umsetzung scheiterte zunächst, da wichtige Partner sich zurückzogen und es Datenschutzbedenken gab. Ganz dem Untergang geweiht war das Projekt aber nie. Ende 2020 erfolgte eine Wiederbelebung der Kryptowährung durch die von Facebook autonom agierende Diem Association mit dem neuen Namen Diem. Der Social-Media-Riese ist weiterhin ein wichtiger Partner der aus insgesamt 27 Unternehmen bestehenden Vereinigung. Wie Ethereum oder Bitcoin basiert auch der Diem auf der Blockchain-Technologie, soll jedoch im Gegensatz zu anderen Cyberwährungen als…

Read More

Das internationale Öl-Kartell Opec und seine Partnerländer, die Opec+, haben sich in einem kurzfristig einberufenen Online-Ministertreffen am Sonntag auf die Erhöhung der Öl-Förderquoten geeinigt. Ab August werde die Öl-Produktion bis auf Weiteres um jeweils 400.000 Barrel monatlich gesteigert. Dies entspricht mit einem Fassungsvermögen von 159 Liter je Barrel insgesamt 63,6 Millionen Liter Öl. Sollten die Marktbedingungen es zulassen, werde die bestehende Produktionskürzung im September 2022 enden. Seit Beginn der Corona-Pandemie war die Tagesproduktion durch die Opec+ um etwa 9,7 Millionen Barrel gekürzt worden, um die gefallenen Ölpreise aufgrund des Einbruchs der Weltkonjunktur zu stützen. Nach und nach findet nun eine…

Read More

Am Mittwoch beschloss die Europäische Zentral Bank (EZB) den Start einer zweijährigen Untersuchungsphase für den digitalen Euro als sichere Alternative zu Bitcoin, Ethereum und anderem Cybergeld. »Mit unserer Arbeit wollen wir sicherstellen, dass Bürger und Unternehmen auch im digitalen Zeitalter Zugang zur sichersten Form des Geldes, dem Zentralbankgeld haben«, sagte EZB-Präsidentin Christine Lagarde. Insofern wäre das Digitalgeld, wie auch Münzen und Bargeld, in seinem Wert relativ stabil, und nicht an die Produkte privater Geldinstitute und deren mögliche Pleiten gebunden. Der digitale Euro wäre für alle Bürgerinnen und Bürger der EU ein im Alltag einfach einsetzbares Zahlungsmittel, auf das mittels elektronischer…

Read More

Nachdem Facebook-Mitbegründer und -CEO Mark Zuckerberg 2020 keine Aktien des Social-Media-Giganten verkauft hat, kehrt er nun zu alten Verkaufsgewohnheiten zurück. Laut »Forbes« hat der 37-jährige nach Unterlagen der US-Börsenaufsichtsbehörde, der Securities and Exchange Commission (SEC), seit November letzten Jahres 9,4 Millionen Aktien im Wert von 2,8 Milliarden US-Dollar abgestoßen. Ganze 90 Prozent der Verkäufe wurden von seiner Wohltätigkeitsorganisation, der Chan Zuckerberg Initiative (CZI), getätigt. Gerade mal 200 Millionen US-Dollar flossen laut Schätzungen von »Forbes« nach Abzug der Steuern in seine eigene Tasche. Zuckerbergs konsequenter Aktienverkauf begann 2016 nach der Gründung von CZI durch ihn und seine Frau Priscilla Chan. Das…

Read More

Darauf gibt das neue Buch »Bullshit Rules« von Julien Backhaus Antworten. Der Autor greift 50 bekannte Lebensregeln auf und entlarvt sie als »schwachsinnige« Regeln. Ein Auszug. Es ranken sich so derart viele Mythen um den schnöden Mammon, dass die Frage mehr als berechtigt klingt: Was ist überhaupt Geld? Dazu müssen wir nicht fragen, wie Geld im Zentralbankensystem entsteht, welche Inflationsraten zu Grunde liegen oder über welche Währung wir sprechen. Wir müssen nur nach dem Zweck fragen, den Geld erfüllen soll. Die ersten Münzen wurde 650 v. Chr. geprägt. Bis dahin musste man Waren tauschen, um eine andere Ware zu bekommen.…

Read More