Trotz hoher Inflation – Gold in der Türkei stark gefragt

0

Obwohl die Türkei aufgrund der hohen Inflation mit einer schwachen Lira zu kämpfen haben, hat das Land im vergangen Dezember, erneut erhebliche Mengen Gold importiert. Die Istanbuler Börse berichtet, dass die Türkei 26,11 Tonnen des Edelmetalls eingeführt habe. Im Dezember 2019 waren es 23 Prozent weniger. Die Goldimporte sind bemerkenswert, da einerseits der Goldpreis im vergangenen Jahr stark gestiegen ist und die Türkische Lira gleichzeitig gegenüber dem US-Dollar um 20 Prozent abgewertet wurde.

Die Importe des kleinen Bruder des Edelmetalls, dem Silber, befanden sich ebenfalls auf hohem Niveau. 31,28 Tonnen Silber wurden in die Türkei importiert. Im Vergleich zum Vormonat, eine Verdreifachung der Importmenge. Die Importe sind nicht nur für die Nachfrage im eigenen Land bestimmt. Die Türkei ist ein wichtiger Handelsstützpunkt von Gold und Silber für den Nahen Osten.