Zara Mutterkonzern Inditex macht wieder Profit

0

Das Textilunternehmen Inditex, zu dem auch das Unternehmen Zara gehört, hat im zweiten Quartal wieder Gewinn gemacht. Nach den Einbrüchen im ersten Quartal konnte das Unternehmen wieder schwarze Zahlen schreiben. Im Vergleich zum Vorjahr waren die Verkäufe um 31 Prozent niedriger, da viele Konsumenten noch wegen Corona den Läden fern bleiben. Inditex, zu dem auch die Marken Massimo Dutti und Beshka gehören, konnte bis jetzt rund 98 Prozent aller Ladengeschäfte wieder öffnen.

Für das momentane Quartal liegen die Verkäufe online und in den Läden, vom ersten August bis zum sechsten September, knapp elf Prozent unter dem Vorjahr. Inditex wurde vom spanischen Unternehmer Amancio Ortega gegründet, dem zweitreichsten Europäer.