Autor: Kamil Saatz

Im Frühjahr gab uns Max Otte in einem Interview Antworten auf die wichtigsten Fragen, die sich Anleger inmitten der Krise stellen. Herr Prof. Dr. Otte, Ihr neues Buch heißt »Die Krise hält sich nicht an Regeln«. Damit spielen Sie nicht nur auf die aktuelle Pandemie an, sondern generell auf Krisen? Letzlich hängen alle Krisen seit der Finanzkrise 2008 miteinander zusammen. Mit der Politik des billigen Geldes haben die Notenbanken und Regierungen der westlichen Industrienationen spätestens seit 1987 versucht, alle Krisen zu bekämpfen. Der Finanzkrise 2008 hätte eigentlich eine massive Wirtschaftskrise mit Massenarbeitslosigkeit und Insolvenzen folgen müssen. Allerdings ging die Geldpolitik…

Read More

So stellen Sie die richtigen Weichen für Ihr Depot. Noch vor einem Jahr haben mich Interviewpartner belächelt, wenn ich vor der wahrscheinlich unausweichlichen Geldentwertung gewarnt habe. Jetzt sieht die Sache schon ganz anders aus: In den USA ist die offizielle Inflationsrate gemessen am Konsumentenpreisindex im Mai auf 5 Prozent gestiegen. Das sind nochmal 0,8 Prozentpunkte mehr als im April. Im Euro-Raum waren es zwar erst 2 Prozent, aber auch hier befindet sich die Geldentwertung in einem Aufwärtstrend, und die Zentralbanker heben ihre eigenen Inflationsprognosen an. Dabei lassen sie natürlich keine Gelegenheit aus, der Bevölkerung zu versichern, dass es sich nur…

Read More

Ein Auszug aus dem »In Gold We Trust«-Report 2021 Der Klimawandel und das damit verbundene Streben nach einem »nachhaltigeren Wirtschaften« sind allgegenwärtig. Angefangen bei der Energiegewinnung und der Mobilität, über die Lebensmittelindustrie und den Einzelhandel, bis hin zur Staatsanleihe und dem Investmentfonds, alles Erdenkliche erhält Prädikate wie grün, nachhaltig oder klimaneutral. »ESG«1 und »SRI«2 sind geflügelte Akronyme geworden, an denen niemand mehr vorbeizukommen scheint. Selbstverständlich sind Bemühungen, die auf eine strukturelle Verbesserung in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung abzielen, begrüßenswert. Aus unserer Sicht haben die Überlegungen jedoch ein schwerwiegendes Manko. Sie beziehen das Fundament des gegenwärtigen Wirtschaftssystems nicht in…

Read More

EDITORIAL: Es ist nicht nur der meteorologische Klimawandel und das internationale Bestreben, diesem entgegenzuwirken, die Einfluss auf die lokale und globale Politik und Wirtschaft ausüben. Mit der Pandemie und den durch die Politik eingeführten Maßnahmen zu deren Bekämpfung wurden die Missstände in der Weltwirtschaft um einiges komplexer: Es kam ein Phänomen hinzu, das Ronald-Peter Stöferle und Mark J. Valek, die beiden Autoren des »In Gold We Trust«-Reports 2021, als »den monetären Klimawandel« bezeichnen. Was genau die Autoren damit meinen und wie dieser zustande kam, können Sie in unserer Titelstory nachlesen. Bei Anlegern hat die Krise große Unsicherheit ausgelöst, obwohl gleichzeitig die…

Read More

Anzeige Wie sich mit nachhaltigen Agrarinvestitionen durch Agri Terra zweistellige Renditen erzielen lassen Der Fokus des Fonds »Agri Terra Citrus Basket I« liegt auf Erträgen aus dem Anbau von Obst- und Gemüse. Diese Asset-Klasse bietet neben hohen regelmäßigen Erträgen perfekten Schutz vor Inflation und ist weitestgehend krisenresistent. Denn bekanntlich gilt: Gegessen und getrunken wird immer! Der Fonds bietet Anlegern die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Publikums-AIF am Freilandanbau, also der Anpflanzung und Bewirtschaftung, von Orangen und sonstiger Zitrusfrüchte, dem Gewächshausanbau anderer Obst- und Gemüsesorten wie z. B. Erdbeeren sowie einer in Planung befindlichen Fabrik für Orangensaftkonzentrat zu beteiligen. Investitionsstandort Paraguay…

Read More

Es handelt sich momentan wohl um die größte Wirtschaftskrise seit dem zweiten Weltkrieg in unserer Gesellschaft, somit auch in unserem Finanz- und Vermögenssystem. Nach einem Jahr Corona- und Covid-Pandemie hat sich das tägliche Leben noch nicht viel verändert bzw. verbessert. Die Politik und die Verantwortlichen rund um die Themen Finanzen, Wirtschaft, Arbeit und vor allem Gesundheit haben in diesen Zeiten der Pandemie dilettantisch reagiert, sie haben schlichtweg bis heute alle durchweg versagt. Auf die Aneinanderreihung von Fehlern und Passivitäten verzichten wir an dieser Stelle, sondern möchten vielmehr auf die möglichen Folgen dieser politischen Fehlleistungen für den Verbraucher eingehen. Die politischen…

Read More

Das bisherige Energieeinsparungsgesetz (EnEG), die bisherige Energieeinsparverordnung (EnEV) und das bisherige Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) wurden durch das Gebäudeenergiegesetz (GEG) ersetzt. Es trat am 01.11.2020 in Kraft. Wie das bisherige Energieeinsparrecht für Gebäude enthält das neue GEG Anforderungen an die energetische Qualität von Gebäuden, die Erstellung und die Verwendung von Energieausweisen sowie an den Einsatz erneuerbarer Energien in Gebäuden. Die europäischen Vorgaben zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden werden vollständig umgesetzt und die Regelung des Niedrigstenergiegebäudes in das vereinheitlichte Energieeinsparrecht integriert. Das aktuelle energetische Anforderungsniveau für Neubauten und Sanierung wird nicht verschärft. Weitere Steigerungen der Bau- und Wohnkosten sollen vermieden werden. Änderungen ab dem…

Read More

Wer hat ihn nicht, den einen Freund, der mehr Sneaker im Schuhschrank stehen hat, als er tragen kann? Und genauso sehen sie auch aus: Weiße Sohlen, leuchtende Farben, kaum eine Falte im Leder erkennbar. Einst waren sie Gebrauchsgegenstände, dann geliebte Sammlerstücke. Immer mehr, vor allem junge Menschen, begeistern sich für die Turnschuhe in all ihren Farben und Variationen. Sie haben sich das Sammeln von Sneakern erst zum Hobby, dann zum Investitionsprojekt gemacht – ein Zug, auf den bekannte Marken mit Freude aufspringen. Hype durch künstliche Verknappung Große Marken wie Nike und Adidas, deren Sneaker sich besonderer Beliebtheit erfreuen, haben eigens…

Read More

In diesem Monat feiert das Sachwert Magazin sein zehnjähriges Bestehen. 2011 gingen wir mit dem Ziel an den Start, konservative Anleger über Chancen und Risiken zu informieren. Wir freuen uns, dass uns viele der Abonnenten und Käufer am Kiosk seit zehn Jahren die Treue halten. Aber nun blicken wir auf die vorliegende Ausgabe: Deutliche Worte findet Star-Analyst Folker Hellmeyer in einem Interview, das er unserem Sender Wirtschaft TV gegeben hat. Den Westen sieht er derzeit in einer Wahrnehmungsfalle. Wir finden überall Schuldige, nur uns selbst betrachten wir dabei nicht. Gemeint sind Staaten bzw. Staatenverbände wie die USA und Europa. Er…

Read More

Folker Hellmeyer hat sich im Interview mit Wirtschaft TV zum Einfluss der Geo- und Innenpolitik auf die Erholung der Weltwirtschaft bewusst provokant gezeigt. Chefanalyst der Solvecon invest GmbH und Herausgeber des FOREX-Reports Folker Hellmeyer erwartet für das zweite Halbjahr eine ähnliche Erholung des Dienstleistungssektors wie sie bereits im industriellen Sektor zu beobachten ist. Das führt er insbesondere auf die hohen Sparquoten der vergangenen zwölf Monate zurück. Mit Blick auf die Börse möchte Hellmeyer zu Beginn eines klarstellen: »Wir reden immer von überbewerteten Märkten. Bei den erwarteten Gewinnen haben wir ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 16 im DAX. Das historische Mittel liegt bei…

Read More